Follow by Email

Neuste Rezis:

Powered by Blogger.

Blog-Archiv

Samstag, 14. Juli 2012

Die Gilde der schwarzen Magier: Die Novizin











Autor:
Trudi Canavan 
Titel:
Die Novizin 
Seiten:
608 (borschiert) 
Verlag:
Blanvalet 
Preis:
9,95 € 



















Sonea entscheidet sich, der Magiergilde als Novizin beizutreten und genießt somit das Privileg als erstes Hüttenmädchen und somit auch als erste nicht adlige Person eine Magierausbildung zu absolvieren. Zudem erklärt sich Lord Rotten, einer der stärksten Magier der Gilde bereit, Soneas Mentor zu sein. Diese Ehre wird zu Beginn ihrer Ausbildung nur wenigen Novizen zuteil. Aber stehen Soneas Ausbildung viele Steine im Weg. Sie wird von Ihren Mitschülern wegen ihrer Herkunft ausgestoßen, beleidigt und verletzt. Auch viele ihrer Lehrer missachten Sonea und ihre Anwesenheit in der Gilde. Außerdem kennt sie das schreckliche Geheimnis des Hohen Lords der Magiergilde das sie unter allem Umständen für sich behalten muss um sich, ihre Familie und die Ganze Gilde zu schützen. Auch wenn Sonea eingeschüchtert ist und sich vor ihren Mitschülern und dem Hohen Lord Akkarin stetig fürchtet, vertieft Sonea sich in ihre Ausbildung. Schnell wird klar, dass sie eine außergewöhnliche Kraft besitzt und die Gabe, diese Kräfte auch schnell zu kontrollieren. Das ärgert ihren größten Konkurrenten Regin nur noch mehr und er setzt alles daran, Sonea noch mehr Schaden zuzufügen.


Rezension:

Der zweite Teil der "Gilde der schwarzen Magier" Serie ist eine 100%ige Steigerung zum Ersten Teil. Nach diesem Buch habe ich noch mehr das Gefühl, dass das Erste Buch lediglich als Einführung gedacht war. Die Geschichte nimmt immer weiter an Fahrt auf und durch stetigen Wechsel der Sichten, so wie im ersten Teil auch, wird man Zeuge vieler kleiner Geschichten die immer und immer weiter zusammenführen. Ich glaube dieses Buch kann man als Höhepunkt der Story sehen. Die Story ist so gut geschrieben , komplex und hat so ausgeprägte Charaktere, dass ich mich trotz der Tatsache, dass es um Magie geht, gefühlt habe, als würde ich einer echten Geschichte folgen. Alles passt perfekt zusammen und ich kann mich in jeden Charakter einfühlen und ihre Taten nachvollziehen. Ich bewundere Soneas Stärke, dass sie alles was ihr angetan wird, meist Kommentar- und widerstandslos über sich ergehen lässt. Und es trotzdem schafft immer weiter zu machen. Habe kaum ein vergleichbares Buch gelesen.

Fazit: Die Novizin hat mich abgeholt, gefesselt und nicht mehr losgelassen. Diese Serie mausert sich für mich zu einer "Must Have" Story.







0 Kommentare:

Wir lesen:

Wir lesen:
Kristy & Tabita Lee Spencer
Dark Angels Summer

30 von 475 Seiten


P.C. Cast
Elphame's Choice

54 von 464 Seiten

Mitglieder

Zu finden bei:

Seitenaufrufe

Blog-Roll